Startseite Tiere A-Z Impressum
Tiere-Tierarten.de - Tiere, Tierarten von A-Z

Tierart Afrikanischer Elefant


Gattung: Sugetiere/Rsseltiere

Steckbrief

Deutscher Name: AFRIKANISCHER ELEFANT

Lateinischer Name: Loxodonta africana

Verbreitung: Afrika

Lebensraum: Buschland, Wald, Savanne

Lebensweise: Herdentier, erwachsene Bullen zumeist Einzelgnger

Nahrung: Bltter, Zweige, Grser, Kruter, Wurzeln, Frchte

Groesse: Mnnchen: bis 7500 kg, Weibchen: bis 4500 kg, Neugeborene: 70 bis 120 kg

Gewicht: Mnnchen: bis 7500 kg, Weibchen: bis 4500 kg, Neugeborene: 70 bis 120 kg

Paarungszeit: ganzjhrig

Trag-/Brutzeit: 22 Monate

Wurf/Gelege: 1 Jungtier

Geschlechtsreife: mit 8 bis 12 Jahren

Lebenserwartung: bis 65 Jahre

Aussehen

Der Afrikanische Elefant ist das grte Landtier der Welt und hat ein imposantes Erscheinungsbild. Die Mnnchen knnen bis zu 4 Meter gro und bis zu 6 Tonnen schwer werden, whrend die Weibchen etwas kleiner sind. Das charakteristische Merkmal des Elefanten ist sein langer Rssel, der auch als Rssel oder Rssel bekannt ist. Er dient als Greifwerkzeug zum Aufnehmen von Nahrung und als Trinkhilfe. Der Rssel besteht aus der Oberlippe und der Nase und hat eine enorme Beweglichkeit und Empfindlichkeit. Die Ohren sind gro und fcherfrmig und dienen zur Regulierung der Krpertemperatur. Die Stozhne der Mnnchen sind beeindruckend und knnen bis zu 3 Meter lang werden. Die Weibchen haben auch Stozhne, diese sind jedoch deutlich krzer. Das Fell dises Elefanten ist in der Regel grau oder braun und hat eine raue, unebene Textur. An einigen Stellen wie dem Bauch und den Ohren ist das Fell dnner und feiner. Die Haut ist dick und faltenreich, was dem Elefanten hilft, Wasser zu speichern und seine Krpertemperatur zu regulieren.

Verbreitungsgebiet

Der Afrikanische Elefant ist in Afrika sdlich der Sahara heimisch und bewohnt eine Vielzahl von Lebensrumen, darunter Wlder, Savannen, Feuchtgebiete und Wsten.

Lebensraum

Sie bewohnen eine Vielzahl von Lebensrumen, einschlielich Graslandschaften, Wlder, Feuchtgebiete und Wsten. Sie bevorzugen jedoch Gebiete mit Wasserquellen wie Flsse, Seen und Feuchtgebiete. In trockeneren Regionen knnen sie aufgrund ihrer Fhigkeit, Wasser zu speichern, lngere Zeit ohne Wasser auskommen. Afrikanische Elefanten sind Herdentiere und leben in Gruppen von bis zu mehreren hundert Tieren. Die Gre der Herden variiert jedoch je nach Jahreszeit und Verfgbarkeit von Nahrung und Wasser. Sie sind Pflanzenfresser und ernhren sich hauptschlich von Grsern, Blttern, Rinde, Frchten und Zweigen. Aufgrund des Verlusts ihres Lebensraums und der Jagd auf ihre Stozhne sind die Bestnde des Afrikanischen Elefanten in einigen Teilen Afrikas stark zurckgegangen. Es gibt jedoch zahlreiche Schutzgebiete und Naturschutzprogramme, die sich fr den Erhalt dieser majesttischen Tiere einsetzen.

Verhalten

Afrikanische Elefanten sind intelligente und soziale Tiere, die eine Vielzahl von Verhaltensweisen zeigen. Sie kommunizieren miteinander ber Lautuerungen, Berhrungen und visuelle Signale wie Krperhaltungen und Bewegungen des Rssels und der Ohren. Sie sind bekannt fr ihre Fhigkeit, sich an ihre Umgebung anzupassen und zu lernen. Sie knnen Werkzeuge verwenden, um Nahrung zu ergreifen und auch Werkzeuge selbst herstellen. Sie haben eine erstaunliche Gedchtnisleistung und knnen ber lange Distanzen hinweg Orte und andere Elefanten erkennen. Diese Tiere sind auch fr ihre Fhigkeit bekannt, ihre Artgenossen zu trauern und sich um ihre Kranken oder verletzten Gruppenmitglieder zu kmmern. Es wurde beobachtet, dass Elefanten bei der Beerdigung von toten Artgenossen trauern und ihre Knochen und Stozhne lange Zeit nach dem Tod als Andenken aufbewahren.

Ernhrung

Afrikanische Elefanten sind Pflanzenfresser und ernhren sich hauptschlich von Grsern, Blttern, Rinde, Frchten und Zweigen. Ein erwachsener Elefant kann tglich bis zu 150 kg Pflanzenmaterial aufnehmen. Sie verwenden ihren Rssel, um Nahrung aufzunehmen, und ihre Stozhne, um Zweige und Rinde abzuschlen. Da afrikanische Elefanten groe Tiere sind, bentigen sie viel Wasser und mssen tglich bis zu 50 Liter trinken. In trockeneren Gebieten knnen sie jedoch lngere Zeit ohne Wasser auskommen, indem sie Wasser aus Nahrungsmitteln und Feuchtigkeit aus der Luft gewinnen.

Fortpflanzung

Afrikanische Elefanten sind Herdentiere und haben eine komplexe Sozialstruktur. Die Weibchen bleiben ihr Leben lang in der Herde, whrend die Mnnchen die Herde verlassen, wenn sie geschlechtsreif werden. Die Paarungszeit kann das ganze Jahr ber stattfinden, und die Weibchen haben eine Tragzeit von etwa 22 Monaten. Ein weiblicher Elefant kann whrend ihres Lebens bis zu 10 Klber gebren. Die Klber werden mit einem Gewicht von etwa 120 kg geboren und sind vollstndig auf die Milch ihrer Mutter angewiesen. Elefanten sind auch dafr bekannt, eine starke Mutter-Kind-Bindung zu haben. Die Klber bleiben mehrere Jahre bei ihren Mttern und lernen von ihnen, wie sie Nahrung suchen und sich vor Raubtieren schtzen knnen. Elefanten knnen bis zu 70 Jahre alt werden, was bedeutet, dass sie eine lange Lebensdauer haben, um ihre Artgenossen und ihren Lebensraum zu untersttzen.

Gefhrdung

Der Afrikanische Elefant (Loxodonta africana) ist eine gefhrdete Art, die aufgrund von Wilderei, Lebensraumverlust und Konflikten mit menschlichen Aktivitten einem hohen Risiko ausgesetzt ist. Die Wilderei ist das grte Problem fr den Schutz der Afrikanischen Elefanten. Stozhne aus Elfenbein werden illegal gehandelt und bringen auf dem Schwarzmarkt hohe Preise ein. Tausende Elefanten werden jedes Jahr wegen ihrer Stozhne gettet. Dies hat dazu gefhrt, dass die Elefantenbestnde in vielen Teilen Afrikas dramatisch zurckgegangen sind. Die Wilderei ist auch ein Problem fr die Elefantenpopulationen in Schutzgebieten, da Wilderer illegal in die Schutzgebiete eindringen und Elefanten tten. Lebensraumverlust ist ein weiteres groes Problem fr den Schutz der Afrikanischen Elefanten. Die wachsende menschliche Bevlkerung und die Ausdehnung von landwirtschaftlichen Flchen, Stdten und Straen fhren dazu, dass immer mehr Elefanten ihren Lebensraum verlieren. Dies kann dazu fhren, dass Elefanten in Gebiete mit geringerer Nahrungs- und Wasserquelle migrieren oder in Konflikt mit Menschen geraten, was zu Konflikten fhrt. Konflikte mit menschlichen Aktivitten sind auch ein Problem fr den Schutz der Afrikanischen Elefanten. Elefanten knnen Schden an Feldfrchten und Eigentum verursachen und manchmal auch eine Bedrohung fr das Leben von Menschen darstellen. Elefanten werden manchmal von Menschen gettet, um diese Konflikte zu vermeiden, was die Bestnde weiter dezimiert. Es gibt jedoch Manahmen zur Untersttzung des Schutzes der Afrikanischen Elefanten, darunter Schutzgebiete, in denen Elefanten leben knnen, ohne von Wilderern bedroht zu werden. Naturschutzprogramme, die die Bedrfnisse von Elefanten und ihren Lebensraum bercksichtigen, knnen auch dazu beitragen, die Populationen zu schtzen und das Zusammenleben von Elefanten und Menschen zu verbessern. Der Schutz der Afrikanischen Elefanten ist von entscheidender Bedeutung, um das berleben dieser majesttischen Tiere zu sichern und ihre wichtige Rolle im kosystem zu erhalten.

Lebenserwartung

Die Lebenserwartung des Afrikanischen Elefanten kann je nach Umgebung und Lebensbedingungen variieren. In freier Wildbahn knnen sie normalerweise 60-70 Jahre alt werden, whrend in Gefangenschaft gehaltene Elefanten in Zoos oder Nationalparks manchmal sogar lter als 70 Jahre werden knnen. Die Lebenserwartung der Elefanten kann jedoch durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden, darunter die Verfgbarkeit von Nahrung und Wasser, das Risiko von Konflikten mit Menschen und Wilderei, die Qualitt des Lebensraums und die Verfgbarkeit von medizinischer Versorgung. Im Allgemeinen haben diese Elefanten eine relativ lange Lebensdauer im Vergleich zu vielen anderen Sugetierarten. Sie sind soziale Tiere, die in Gruppen leben und sich gegenseitig untersttzen knnen. Dies kann dazu beitragen, dass Elefanten lnger leben, indem sie sich gegenseitig vor Bedrohungen schtzen und gemeinsam Nahrung und Wasser finden. Die Lebenserwartung von Elefanten ist jedoch auch stark von menschlichen Aktivitten betroffen, insbesondere von Wilderei und Lebensraumverlust. Um das berleben der Afrikanischen Elefanten und anderer vom Aussterben bedrohter Tierarten zu sichern, ist es wichtig, die menschlichen Aktivitten zu reduzieren, die ihre Lebensbedingungen und berlebensmglichkeiten beeintrchtigen.

interessante Surftipps zum Tier


Eure Bilder und Geschichten


Ihr habt selber auch ein Prachtexemplar dieser Tierart? Dann schickt uns Eure schnsten Fotos und Geschichten. Wir verffentlichen sie, damit auch andere Besucher daran teilhaben knnen.

Index

Rassen A-Z

  • Tiere A

  • Tiere B

  • Tiere C

  • Tiere D

  • Tiere E

  • Tiere F

  • Tiere G

  • Tiere H

  • Tiere I

  • Tiere J

  • Tiere K

  • Tiere L

  • Tiere M

  • Tiere N

  • Tiere O

  • Tiere P

  • Tiere Q

  • Tiere R

  • Tiere S

  • Tiere T

  • Tiere U

  • Tiere V

  • Tiere W

  • Tiere X

  • Tiere Y

  • Tiere Z

  • Gattungen

  • Vgel

  • andere Lexika

    Schlangen
    Musikinstrumente
    Transfermarkt
    Affen
    Insekten
    Kaktusarten