Startseite Tiere A-Z Impressum
Tiere-Tierarten.de - Tiere, Tierarten von A-Z

Tierart Dachs


Gattung: Raubtiere/Moderartige

Steckbrief

Deutscher Name: DACHS

Lateinischer Name: Meles meles Lnge: 55-90 cm

Gewicht: 5-2 kg

Geschlechtsreife: nach 2.5 bi 3 Jahren

Paarungszeit: von Februar bis Oktober

Wurfgre: 1-4 Junge Verhalten: hauptschlich nachtaktiv, gesellig (bis 15 Tiere)

Nahrung: vorwiegend Regenwrmer, auch Wurzeln, Grser, Frchte, Insekten, Ratten, Whlmuse, Spitzmuse, Vgel, junge Igel, Kaninchen

Lebenserwartung: 15 Jahre

Allgemeines:

Der Dachs ist ein Sugetier aus der Familie der Marder. Er gehrt zu den grten Vertretern der Gattung und kann eine Krperlnge von bis zu 80 cm und ein Gewicht von bis zu 14 kg erreichen. Dachse haben ein dickes Fell, das in der Regel braun oder grau gefrbt ist. Sie haben kurze Beine und einen krftigen, stacheligen Schwanz.

Aussehen:

Das Fell eines Dachses ist meist braun oder grau und hat eine dichte Unterwolle. Es besteht aus dickem, kurzem Haar und ist besonders im Winter sehr wrmeisolierend. Dachse haben kurze Beine und einen krftigen, stacheligen Schwanz. Ein aufflliges Merkmal des Dachses ist sein breiter, krftiger Kopf mit kleinen Augen und Ohren und einem starken Gebiss.

Verbreitung:

Dachse sind in Europa, Asien und Nordamerika verbreitet. Sie kommen in verschiedenen Lebensrumen vor, von Wldern und Wiesen bis hin zu Siedlungen und Parks. In Europa sind sie besonders hufig in Wldern und Feuchtgebieten anzutreffen.

Lebensraum:

Dachse sind sehr anpassungsfhige Tiere und kommen in vielen verschiedenen Lebensrumen vor. Sie bevorzugen jedoch Feuchtgebiete, wie Moore, Smpfe und Flsse, sowie Wlder und Wiesen. Auch in Parks und Grten und in menschlichen Siedlungen sind sie hufig anzutreffen.

Nahrung:

Dachse sind Allesfresser und ernhren sich von einer Vielzahl von Pflanzen und Tieren. Sie fressen Wurzeln, Frchte, Beeren, Insekten, Wrmer, Muse, Ratten, Amphibien und sogar kleinere Sugetiere. Sie graben auch nach Nahrung, wie zum Beispiel Regenwrmer und andere Wirbellose.

Verhalten:

in ihren unterirdischen Bauten, die sie selbst graben oder von anderen Tieren bernehmen. Sie sind sehr agil und klettern und schwimmen gut. Dachse haben auch ein ausgeprgtes Geruchssinn und benutzen diesen, um Nahrung und Feinde zu finden.

Fortpflanzung:

Die Fortpflanzungszeit der Dachse variiert je nach Region, in Europa ist dies in der Regel von Januar bis Mrz. Whrend dieser Zeit paaren sich die Tiere und die Weibchen tragen ihre Jungen fr etwa sechs Wochen aus. Nach der Geburt sind die Jungen blind und taub und werden von ihrer Mutter gesugt. Sie bleiben fr einige Monate im Bau und werden dann von ihrer Mutter entwhnt.

Gefhrdung:

Obwohl Dachse weit verbreitet sind und in vielen Regionen hufig vorkommen, sind sie in einigen Gebieten durch die Zerstrung ihres Lebensraums und den Einsatz von Gift gefhrdet. In Europa sind sie nicht als gefhrdet eingestuft, jedoch gibt es in einigen Regionen Bestrebungen, ihre Populationen zu kontrollieren, da sie als Schdlinge in landwirtschaftlichen Gebieten angesehen werden knnen.

interessante Surftipps zum Tier


Eure Bilder und Geschichten


Ihr habt selber auch ein Prachtexemplar dieser Tierart? Dann schickt uns Eure schnsten Fotos und Geschichten. Wir verffentlichen sie, damit auch andere Besucher daran teilhaben knnen.

Index

Rassen A-Z

  • Tiere A

  • Tiere B

  • Tiere C

  • Tiere D

  • Tiere E

  • Tiere F

  • Tiere G

  • Tiere H

  • Tiere I

  • Tiere J

  • Tiere K

  • Tiere L

  • Tiere M

  • Tiere N

  • Tiere O

  • Tiere P

  • Tiere Q

  • Tiere R

  • Tiere S

  • Tiere T

  • Tiere U

  • Tiere V

  • Tiere W

  • Tiere X

  • Tiere Y

  • Tiere Z

  • Gattungen

  • Vgel

  • andere Lexika

    Schlangen
    Musikinstrumente
    Transfermarkt
    Affen
    Insekten
    Kaktusarten