Startseite Tiere A-Z Impressum
Tiere-Tierarten.de - Tiere, Tierarten von A-Z

<

Tierart Mittelamerikanischer Tapir

Steckbrief

Allgemein
Der Mittelamerikanische Tapir ist auch unter der Bezeichnung Baird-Tapir (benannt nach dem Zoologen Spencer Fullerton Baird, 18231887) bekannt. Sein lateinischer Name lautet Tapirus bairdii. Es handelt sich bei diesem Tier um eine Sugetierart, die der Familie der Tapire (Tapiridae) angehrt. Er gilt laut UICN als bedroht, was daran liegt, dass sein natrlicher Lebensraum, der tropische Regenwald immer mehr zerstrt wird.

Lateinischer Name
Tapirus bairdii

Aussehen
Der Mittelamerikanische Tapirhat eine Kopf-Rumpf-Lnge von etwa 2 Metern. Er erreicht eine Krperhhe von etwa 1,20 Metern und ein Krpergewicht von 150 bis 300 Kilogramm. Er ist damit die grte lebende Tapirart. Von seiner Frbung ist er fastschwarz, wobei der Wangen- und Kehlenbereich deutlich heller grulich sind. Er hat eine spitz zulaufende Schnauze. Seine vier Beine sind schlank und krftig gebaut. Er besitzt lediglich einen kurzen Stummelschwanz.

Lebensraum
Der Mittelamerikanische Tapir ist, das lsst sein deutscher Name schon erraten, in Mittelamerika, vor allem in Mexiko und Kolumbien verbreitet. In den dortigen Regionen findet man in sowohl im Flachland aber auch in Hhen gut 3600 Metern.

Lebensweise/Verhalten/Nahrung
Dieser Tapir ist ein Einzelgnger. Er hat einen eher schlechten Sehsinn, dafr aber ein hervorragendes Gehr. Zur Kommunikation benutzt er seine Nase, mit der er ein hohes Pfeiffen verursachen kann. Er ernhrt sich hauptschlich von Pflanzen,dazu gehren Bltter, Frchte und Zweige, die er in seinem natrlichen Lebensraum findet. Tagsber versteckt sind der Mittelamerikanische Tapir im Dickicht, erst Nachts wird dieses Tier aktiv.

Fortplanzung
Die Geschlechtsreife dieses Tieres tritt mit etwa drei Jahren ein. Die Schwangerschaft ses Mittelamerikanischen Tapirs dauert etwa 384 bis 399 Tage. Die Geburt besteht meistens aus einem Jungtapir. Dieses Kalb hat zunchst ein helles tarnenden Streifenmuster, was aber mit fortschreitendem Alter, so etwa mit einem Jahr, ganz verschwindet.

Index

Rassen A-Z

  • Tiere A

  • Tiere B

  • Tiere C

  • Tiere D

  • Tiere E

  • Tiere F

  • Tiere G

  • Tiere H

  • Tiere I

  • Tiere J

  • Tiere K

  • Tiere L

  • Tiere M

  • Tiere N

  • Tiere O

  • Tiere P

  • Tiere Q

  • Tiere R

  • Tiere S

  • Tiere T

  • Tiere U

  • Tiere V

  • Tiere W

  • Tiere X

  • Tiere Y

  • Tiere Z

  • Gattungen

  • Vgel

  • andere Lexika

    Schlangen
    Musikinstrumente
    Transfermarkt
    Affen
    Insekten
    Kaktusarten