Startseite Tiere A-Z Artikel Impressum
Tiere-Tierarten.de - Tiere, Tierarten von A-Z

Tierart Roter Dreibinden-Anemonenfisch


Gattung: Fische / WassermeerFische / AnemonenFische / Riffbarsche/Clownfische

Steckbrief

Deutscher Name: ROTER DREIBINDEN-ANEMONENFISCH

Lateinischer Name: Amphiprion percula

Lebensraum: Korallenriffe

Futter: Plankton, Kleinlebewesen

Geschlechtsreife: ca.1 Jahr, alle Jungtiere sind zuerst Mnnchen, bevor das strkste Exemplar zum Weibchen wird

Geleggrsse : 100 bis 400 Eier auf Laichplatz

Gesamtlnge: bis 14 cm lang

Detaillierte Beschreibung


Aussehen

Der Rote Dreibinden-Anemonenfisch, Amphiprion percula, bekannt fr seine leuchtend orange Farbe, wird bis zu 11 cm lang. Erkennbar ist er an drei weien Streifen, die von schwarzen Linien umrahmt sind. Mnnchen bleiben in der Regel kleiner als Weibchen. Diese Fische zeigen ausgeprgte territoriale Verhaltensweisen und bentigen ausreichend Raum, um Aggressionen zu minimieren.

Verbreitungsgebiet

Amphiprion percula ist im Indo-Pazifik verbreitet, von Nord-Queensland, Australien, bis Melanesien. Typischerweise bewohnen diese Fische flache Kstengewsser, Lagunen und seewrts gelegene Riffe bis in Tiefen von etwa 15 Metern.

Lebensraum

Der Lebensraum umfasst tropische marine Lagunen und Seegrasriffe in Tiefen von 1 bis 15 m. Sie bilden eine symbiotische Beziehung mit Seeanemonen, was ihnen Schutz bietet und ihnen hilft, Nahrung zu finden. Dieser Fisch bevorzugt die Anemonenarten Heteractis crispa, Heteractis magnifica und Stichodactyla gigantea als Lebensraum.

Verhalten

Anemonenfische leben in kleinen Gruppen, die aus einem Brutpaar und bis zu vier Nichtzchtern bestehen. Sie nutzen chemische Signale von Seeanemonen, um geeignete Wirte zu finden. Ihre enge Beziehung zu den Anemonen bietet ihnen Schutz, whrend die Fische im Gegenzug helfen, die Anemonen von Parasiten zu befreien.

Ernhrung

Ihre Dit ist vielfltig und besteht hauptschlich aus Zooplankton und Algen. Sie fressen auch tote Tentakel ihrer Wirtsanemonen und verbleibende Beuteteile, die an den stacheligen Tentakeln der Anemonen hngen bleiben.

Fortpflanzung

Amphiprion percula ist fr seine interessante Fortpflanzungsstrategie bekannt, bei der alle Jungtiere als Mnnchen beginnen und das dominante Individuum sich in ein Weibchen umwandelt. Sie legen 100 bis 400 Eier in der Nhe ihrer Anemonen ab, wo sie leicht zu schtzen sind. Die Eltern kmmern sich intensiv um die Eier, die nach 6 bis 8 Tagen schlpfen.

Lebenserwartung

In Gefangenschaft knnen diese Fische bis zu 10 Jahre leben, wobei 8 Jahre hufiger sind. Eine gesunde und abwechslungsreiche Ernhrung kann zur Langlebigkeit beitragen.

Gefhrdung

Derzeit ist Amphiprion percula nicht als bedroht oder gefhrdet eingestuft. Aquakultur hat dazu beigetragen, den Druck auf wilde Populationen zu verringern, die den Salzwasseraquariumhandel versorgen.

Eure Bilder und Geschichten


Ihr habt selber auch ein Prachtexemplar dieser Tierart? Dann schickt uns Eure schnsten Fotos und Geschichten. Wir verffentlichen sie, damit auch andere Besucher daran teilhaben knnen.


andere Lexika

Schlangen
Musikinstrumente
Transfermarkt
Affen
Insekten
Kaktusarten
Englisches Tierlexikon