Startseite Tiere A-Z Artikel Impressum
Tiere-Tierarten.de - Tiere, Tierarten von A-Z

Tierart Zweizehen-Faultier


Gattung: Sugetiere/Nebengelenktiere/Faultiere

Steckbrief

Deutscher Name: ZWEIZEHEN-FAULTIER

Lateinischer Name: Choloepus didactylus

Lebensraum: Baumkronen des tropischen Regenwaldes

Futter: Bltter, Knospen, Frchte, Wurzelknollen

Gewicht Mnnchen: 5 bis 9 kg

Gewicht Weibchen: 5 bis 9 kg

Gewicht Jungtier: Neugeborene 300 bis 400 g

Paarungszeit: ganzjhrig

Tragzeit: 8 bis 9 Monate

Wurfgrsse: 1 Junges

Geschlechtsreife: etwa 1 Jahr

Lebenserwartung: mehr als 32 Jahre

Lebensweise: Einzelgnger

Detaillierte Beschreibung


Aussehen

Das Zweizehen-Faultier (Choloepus didactylus) zeichnet sich durch sein einzigartiges und aufflliges Erscheinungsbild aus. Es besitzt eine Krperlnge von etwa 58 bis 70 cm und ein Gewicht von 4 bis 8 kg. Charakteristisch fr diese Art sind die langen, dichten und groben Haare, die von einem grau-grnen Farbton sind, welcher durch Algen, die auf dem Fell leben, verursacht wird. Diese natrliche Tarnung hilft dem Faultier, sich vor Raubtieren zu schtzen, indem es sich in die Baumkronen des Regenwaldes einfgt. Auffllig sind auch die langen, gebogenen Krallen an den zwei Zehen der Vordergliedmaen und den drei Zehen der Hintergliedmaen, die es dem Faultier ermglichen, sich sicher und effizient in den Bumen fortzubewegen und zu hngen. Ihr Gesicht ist relativ flach mit kleinen Augen und Ohren, die im dichten Fell fast unsichtbar sind.

Verbreitungsgebiet

Das Zweizehen-Faultier findet man in den tropischen Regenwldern Sdamerikas, insbesondere im nrdlichen Teil von Sdamerika. Ihr Verbreitungsgebiet umfasst Lnder wie Venezuela, die Guyanas, Kolumbien, Ecuador, Peru, und Brasilien bis in den Norden Boliviens. Sie bewohnen vorrangig dichte, feuchte Regenwaldgebiete, die reich an einer Vielzahl von Bumen sind, von denen sie sich ernhren knnen.

Lebensraum

Die bevorzugten Lebensrume des Zweizehen-Faultiers sind dichte, feuchte tropische Regenwlder, wo eine hohe Baumvielfalt vorhanden ist. Sie halten sich berwiegend in den Baumkronen auf und kommen selten auf den Boden, da sie sich dort nur schwer fortbewegen knnen und anflliger fr Raubtiere sind. Faultiere bevorzugen Gebiete, die reich an Nahrungsquellen sind, insbesondere Bume, die junge Bltter, Frchte und Blten bieten.

Verhalten

Zweizehen-Faultiere sind bekannt fr ihre extrem langsamen Bewegungen und verbringen den grten Teil ihres Lebens hngend in den Bumen. Sie sind berwiegend nachtaktiv und verbringen den Tag schlafend, eingekuschelt in den sten. Ihre langsamen Bewegungen und der niedrige Stoffwechsel helfen ihnen, Energie zu sparen. Faultiere sind Einzelgnger und kommen nur zur Paarungszeit zusammen. Ihre Krallen ermglichen es ihnen, sich effektiv in ihrem Lebensraum zu bewegen, und sie sind sogar in der Lage, zu schwimmen, wenn sie Flsse oder Gewsser berqueren mssen.

Ernhrung

Das Zweizehen-Faultier ernhrt sich hauptschlich von Blttern, Zweigen, Frchten und Blten. Ihre Dit ist relativ arm an Nhrstoffen und Energie, was ihren langsamen Stoffwechsel und ihre geringe Bewegungsaktivitt widerspiegelt. Faultiere haben einen speziell angepassten Magen-Darm-Trakt, der es ihnen ermglicht, die schwer verdauliche Nahrung effizient zu verarbeiten und die maximale Menge an Nhrstoffen zu extrahieren.

Fortpflanzung

Die Fortpflanzung bei Zweizehen-Faultieren erfolgt das ganze Jahr ber ohne feste Paarungszeit. Nach einer Tragzeit von etwa zehn Monaten bringt das Weibchen in der Regel ein einzelnes Jungtier zur Welt. Das Jungtier klammert sich nach der Geburt fest an das Fell der Mutter und bleibt fr mehrere Monate bei ihr, whrend es lernt, sich selbststndig in seinem Lebensraum zu bewegen und zu ernhren.

Natrliche Feinde

Die natrlichen Feinde des Zweizehen-Faultiers umfassen Raubvgel wie den Harpyienadler, Grokatzen wie den Jaguar und Schlangen. Ihre Hauptverteidigungsstrategie besteht darin, sich durch ihre Tarnung im dichten Blattwerk der Bume vor diesen Raubtieren zu verstecken. Ihre langsamen Bewegungen helfen dabei, Raubtiere nicht auf sich aufmerksam zu machen. Wenn sie jedoch entdeckt werden, bieten ihre Krallen einen gewissen Schutz, da sie damit krftige Schlge austeilen knnen.

Lebenserwartung

Zweizehen-Faultiere knnen in der Wildnis eine Lebenserwartung von etwa 20 Jahren erreichen. In menschlicher Obhut, wo sie vor natrlichen Feinden geschtzt sind und eine regelmige Ernhrung erhalten, knnen sie sogar lter werden. Ihre Lebensdauer hngt stark von der Verfgbarkeit von Nahrung und dem Schutz vor Raubtieren ab.

Gefhrdung

Die Hauptbedrohungen fr das Zweizehen-Faultier sind der Verlust und die Fragmentierung ihres Lebensraumes durch Abholzung fr landwirtschaftliche Zwecke, die Ausbreitung stdtischer Gebiete und die Entwicklung von Infrastrukturen. Obwohl Zweizehen-Faultiere in einigen Gebieten noch relativ hufig vorkommen, fhren diese menschlichen Aktivitten zu einer Verringerung ihrer Populationen und Lebensrume. Sie sind auch von der illegalen Jagd betroffen, da sie manchmal fr den Haustiermarkt gefangen werden. Aktuelle Schutzmanahmen umfassen die Einrichtung von Schutzgebieten und die Wiederaufforstung entwaldeter Gebiete, um die Lebensrume der Faultiere zu erhalten und zu erweitern.

Eure Bilder und Geschichten


Ihr habt selber auch ein Prachtexemplar dieser Tierart? Dann schickt uns Eure schnsten Fotos und Geschichten. Wir verffentlichen sie, damit auch andere Besucher daran teilhaben knnen.


andere Lexika

Schlangen
Musikinstrumente
Transfermarkt
Affen
Insekten
Kaktusarten